TANtec Logo

Software

Die TANtec-Software liegt jetzt in der komplett überarbeiteten Version 4 vor, in der konsequent die Wünsche unserer Kunden umgesetzt wurden. Die bewährte und leicht zu bedienende Oberflächengestaltung wurde beibehalten, aber durch zusätzliche Features wie vergrößerbare Fenster, einstellbare Schriftart und -größe, freie Schalteranordnung, Öffnen mehrerer Fenster und Abspeichern von Position und Größe inklusive Vollbildmodus und Transparenz erweitert.

StudioübersichtDies ist ein Beispiel für den Kundendialog im Vollbildmodus (ohne Titelzeile). Hier wird das Angebot Ihres Sonnenstudios und die aktuelle Belegung der Sonnenbänke angezeigt. Neben den Fenstern mit den Sonnenbänken enthält dieser Dialog weitere Fenster mit Zusatzinformationen und zur einfachen Programmbedienung können verschiedene Schalter eingeblendet werden. Im Beispiel sieht man in Kabine 1 die neue Funktion "Reservieren", die es Kunden ermöglicht, eine Sonnenbank zu belegen, während sie noch in Benutzung ist. Es handelt sich also um eine Warteschlange und nicht um eine Reservierung nach Datum/Uhrzeit. Wenn Sie dieses Bild anklicken, sehen Sie ein Beispiel für ein verkleinertes Fenster mit Titelleiste im Transparentmodus mit geänderter Hintergrund- und Textfarbe.

BankansichtDurch Auswahl einer Kabine mit Kundentastatur, Maus oder Touch-Screen wird das Bankfenster aufgerufen: In diesem Bankfenster wird die ausgewählte Sonnenbank vergrößert angezeigt und es erscheinen weitere Informationen über diese Sonnenbank und den aktuellen Tarif. Wenn Sie dieses Bild anklicken, sehen Sie ein Beispiel für eine transparente Kabine mit geänderter Hintergrundfarbe der Texte.

Hinweise, wie z.B. ein kürzlicher Röhrenwechsel, können als Sondermeldung eingeblendet werden, wobei diese Meldung in Abhängigkeit von den Betriebsstunden der Röhren angezeigt wird.

Das Tarifsystem ist bei dieser Software besonders hervorzuheben, da es unserer Meinung nach hinsichtlich der Einstellungsmöglichkeiten konkurrenzlos ist, aber wegen des modularen Aufbaus trotzdem eine einfache Handhabung erlaubt. Es ermöglicht für die Sonnenbänke lineare, gestufte und progressive/degressive Tarife, inklusive komplettes Sperren/ Freigabe einzelner Sonnenbänke, wobei im Extremfall für jede einzelne Sonnenbank ein anderer Tarif gesetzt werden könnte.
Als zweite Stufe ist es möglich, diese Tarife über Zeittabellen zu aktivieren, so dass für die Wochentage beliebige Tarifzonen eingestellt werden können. Dabei kann nicht nur ein Bartarif eingestellt werden, sondern es können mehrere Tabellen zur Definition unterschiedlicher Kartentypen erzeugt werden, z.B. Vormittagskarten oder Wochenendkarten.
Als dritte Komponente besteht die Möglichkeit, beliebige Aufwertungen zu definieren, wobei nicht nur die altbekannte Bonuskarte möglich ist, sondern auch Zehnerkarten, Minutenkarten, Monatskarten, Karten mit eingeschränkter Laufzeit, bis hin zu Abokarten, für die es auch möglich ist, ein Kundenfoto zu hinterlegen.
Die vierte Komponente, das Kartenkonto, bietet die Möglichkeit, aus Tarifen/Zeittabellen und Aufwertungen vordefinierte Kartentypen zusammenzustellen. Damit werden die Komponenten vor den Kunden und dem Personal verborgen und im Studiobetrieb werden nur fertig definierte Karten benutzt, also z.B. Bonuskarten und Abokarten verkauft.
Die letzte Komponente besteht aus der Studiokonfiguration, mit der Aktionen definiert werden können, so dass es nicht nötig ist, von Hand die Tarife umzuschalten, z.B. wenn vom 01.12. bis zum 24.12. eine Weihnachtsaktion laufen soll.
Zusammenfassend ermöglicht dieses Tarifsystem fast alle denkbaren Tarifeinstellungen. Wir beraten Sie auch gerne bezüglich der Umsetzung Ihrer Wünsche.

Für die Verwaltung Ihrer Studiodaten und für die Einstellung Ihrer Steuerung stehen weitere Dialogfenster zur Verfügung. Dabei handelt es sich um Standard-Windows-Dialoge, deren erprobte und ausgereifte Form der Gestaltung einen leichten und einheitlichen Umgang mit der Software ermöglicht. Unter anderem bietet das Programm eine Personenkartei, eine Artikelverwaltung und einen Dialog zur Verwaltung der Sonnenbänke. Genau wie die Kundenoberfläche, sind auch diese Dialoge in Größe und Position einstellbar, es können andere Schriftgrößen und -Arten gesetzt werden und es ist sogar möglich, von mausgrau auf eine Windows-XP-ähnliche Oberflächengestaltung "Plastic" zu wechseln - zum Vergleich noch einmal im Plastik-Look die Personenkartei, die Artikelverwaltung und die Sonnenbänke.

Eine besonders wichtige Aufgabe der Software besteht in der betriebswirtschaftlichen Erfassung und Auswertung der Vorgänge im Sonnenstudio. Zu diesem Zweck steht nicht nur ein Protokoll zur Verfügung, in der jeder einzelne Vorgang erfasst wird, sondern das Programm bietet auch verschiedene Auswertungsmöglichkeiten wie Tageskasse, Auswertung über Zeiträume, Auswertung bei Schichtwechsel und umfangreiche Exportmöglichkeiten.